Erfahrungen & Bewertungen zu hypnose.doctor
Phobien

 

 

Der Bereich Ängste und Phobien gehört zu den wichtigsten Schwerpunkten der Hypnosetherapie. Die Erfahrung hat gezeigt, dass heute etwa 50 % der Klienten, die sich an eine Hypnose-Praxis wenden mit einem Behandlungsthema kommen, das in irgendeiner Form mit Ängsten zu tun hat. Die Hypnose eröffnet hier Möglichkeiten und Wege, die mit den meisten anderen Therapieformen nur schwer zu erschließen sind. Um eine Hypnosetherapie bei Ängsten und Phobien erfolgreich durchführen zu können muss die zugrundeliegende Angststörung vorab genau klassifiziert und auf Behandelbarkeit mit Hypnose geprüft werden.

Eine Angststörung oder krankhafte Angst liegt dann vor, wenn die Angst durch eine eigentlich ungefährliche Situation ausgelöst wird und der Betroffene in erheblichem Ausmaß psychisch und körperlich belastet ist. Die Angst ist dann mit ausgeprägten körperlichen Symptomen verbunden. Dies führt zu starken Einschränkungen in verschiedenen Lebensbereichen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) unterscheidet zwischen spezifischer (einfacher) Phobie (Angst vor bestimmten Dingen oder Situationen, z.B. Zahnarztphobie, Platzangst, Spinnenangst, Flugangst), sozialer Phobie (Angst von anderen beobachtet oder negativ bewertet zu werden) und Panikstörungen (Angstanfälle, die ohne auslösende Situation plötzlich auftreten). Die Panikstörung geht mit vegetativen Symptomen wie Herzrasen, Schweißausbrüchen, Übelkeit und psychischen Symptome wie Benommenheit, Todesangst etc.) einher. Bei der generalisierten Angststörung (anhaltende Angst, die sich nicht auf bestimmte Situationen oder Objekte bezieht) leiden die Patienten unter zusätzlichen körperlichen Symptomen wie Zittern, Schwindel, Herzklopfen, Magen-Darm->Beschwerden, Schlafstörungen, Nervosität und depressiver Verstimmung.

Die Diagnostik einer Angststörung sollte zunächst eine umfassende ärztliche Untersuchung beinhalten, um körperliche Ursachen wie Stoffwechselerkrankungen, Medikamentennebenwirkungen, Herzerkrankungen etc. ausschließen zu können. Bei Vorliegen von körperlichen Ursachen, müssen diese zunächst behandelt werden. Oft verschwinden dann auch die Angstsymptome.

Nach Ausschluss körperlicher Ursachen für die Angststörung, können psychotherapeutische Maßnahmen eingesetzt werden. Bei Angststörungen hat sich die Hypnose als hocheffiziente Behandlungsform erwiesen und ist wissenschaftlich belegt. Mit Hilfe der Hypnosetherapie kann man sehr gut die Hintergründe einer Angst klären. Sie hat die Möglichkeit, Zugang zu den unbewussten Erinnerungen zu gewährleisten. So kann die Ursache aufgedeckt und später aufgelöst werden. Der Patient kann so wieder einen angstfreien Zustand erreichen. Mit der Hypnose kann zukunftsgerichtet gearbeitet werden, um bisher angstbesetzte Situationen durch positive Erfahrungen zu ersetzen. Entspannungs- oder Selbsthypnose kommen bei der Linderung von Angstsymptomen zum Einsatz. Dadurch kann sich das Nervensystem beruhigen und so die stressbedingten Symptome verringern. Die Auflösung von Ängsten mittels Hypnose erfordert meistens mehrere Sitzungen. Die Hypnose ist aber ein Verfahren, dass in der Regel deutlich weniger Sitzungen als Verhaltens- oder Gesprächstherapien benötigt.


Kontaktformular

Für weitere Informationen rufen Sie an unter: +49 (0)179 4643871. Sie werden zufrieden sein, dass Sie es getan haben!

Oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin:

Ihr Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Ihr Wunschtermin:



Neueste Blogbeiträge

Rauchfrei mit Hypnose

Rauchfrei mit Hypnose

Nichtraucher werden mit Hypnose Rauchen kann tödlich sein! Diesen Satz kennen viele Raucher nur zu gut, können aber nicht mit dem gesundheitsschädlichen Rauchen aufhören. Die schädlichen Inhaltsstoffe im Tabak verursachen viele Krebs-, Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen. Bei Rauchern haben sich Todesfälle durch Lungen- oder Kehlkopfkrebs in den letzten 30 Jahren nahezu verdreifacht. Mehr als 100.000 Menschen sterben jährlich an Erkrankungen des…

Essen, Trinken und mit Hypnose schlanker werden

Essen, Trinken und mit Hypnose schlanker werden

Haben Sie selbst schon verzweifelt versucht, mit einer Diät schlank zu werden? Wollten unbedingt Gewicht verlieren, aber es fehlt Ihnen das Durchhaltevermögen? Dann ist Hypnose Ihre Rettung! Hypnose und Abnehmen – das passt perfekt Statt einer langen Diät mit viel Verzicht lassen Sie sich von der Hypnose beim Abnehmen helfen. Meistens liegen psychische Probleme oder festgefahrene Verhaltensmuster dem Übergewicht zugrunde.…

Stressreduktion für Jugendliche durch Hypnose

Stressreduktion für Jugendliche durch Hypnose

Die Hypnosetherapie kann Jugendlichen bei der Prävention, zur Gesundheitsförderung, bei der Stressbewältigung und auch bei der Wiederherstellung eines gesunden Lebensstils helfen. Gerade wenn die Jugendlichen spüren, dass sie in ihrem Leben etwas ändern wollen und müssen, aber die Motivation und die Kraft dafür nicht selber aufbringen können. Dann kann eine eine Hypnose-Sitzung und eine Tiefenentspannung positiv sein und helfen, die…


 

Jetzt anrufen